Geschichte

Der Kneippverein Bruchsal e.V. wurde am 26.11.1928 gegründet. Nach den Kriegswirren (1933 wurden die Kneippvereine verboten) war am 13. Januar 1959 eine Neugründung erforderlich. Der Verein hat heute ca. 300 Mitglieder. Er bietet mit eigenen Übungsleitern der interessierten Bevölkerung eine breite Palette von Möglichkeiten, sich selbst um seine Gesundheit zu bemühen.

50 Jahre Kneipp-Verein Bruchsal e.V.

Der Kneipp-Verein Bruchsal hat 2009 sein 50. Vereinsjubiläum gefeiert. Vor über 50 Jahren haben in Bruchsal aktive Menschen erkannt, welche bedeutende Rolle die 5 Elemente der Kneipp’schen Lehre für die Gesundheitsvorsorge im Leben der Menschen spielt. Mit der Gründung des Kneipp-Vereins haben sie dafür ein Zeichen gesetzt. Seit der Gründung werden die Vereinsziele, nämlich die Förderung und Erhaltung der Gesundheit im Andenken und nach den Lehren Sebastian Kneipps verfolgt. Dazu braucht es den tatkräftigen, ehrenamtlichen Einsatz von Menschen, die sich auch in schwierigen Zeiten für die Sache und den Verein einsetzen und die die alltägliche Vereinsarbeit bewerkstelligen.

 Der Grundstein für den Kneipp-Verein Bruchsal wurde bereits 1928 gelegt, dem 1933 die Auflösung folgte. Bei der Neugründung 1959 hatte der Verein 16 Mit-glieder. In der Anfangszeit bestanden die Aktivitäten in Arztvorträgen zu Gesundheitsthemen und die monatliche Lieferung der Kneipp-Blätter. Heute hat der Verein ca. 380 Mitglieder, die sich auch außerhalb der Kursteilnahmen zu geselligen Zusammenkünften treffen – wie z.B. zum Grillfest im Sommer und zur Jahresabschlussfeier.

Beim Empfang am 12. September 2009 im Bürgerzentrum Bruchsal wurde das Jubiläum würdig gefeiert. Der erste Vorsitzende, Helmut Jannasch, begrüßte unter den Gästen den Bürgermeister der Stadt Bruchsal, Ulli Hockenberger, der Grußworte und ein Präsent der Stadt Bruchsal überreichte. Er betonte auch die Wichtigkeit der Themen Gesundheitsvorsorge durch Bewegungstherapien. Weitere Grußworte und Präsente in Form von Spenden überbrachten Herr Eberhard Eisele und seine Frau einerseits vom Präsidenten des Kneipp-Bundes, Herrn Ulf Fink, sowie von der Vorstandschaft des Landesverbands Baden-Württemberg. Die erste Vorsitzende des Kneipp-Vereins Vorderer Kraichgau, Frau Ursula Reichert, würdigte das stetige Wachstum des Bruchsaler Kneipp-Vereins über den langen Zeitraum hinweg mit dem bildhaften Vergleich eines kleinen Pflänzchens, das heute zu einem Baum mit starken Ästen herangewachsen ist. 

Die anschließende Videoshow der Mitglieder Hartmut May und Kurt Heider zeigte einen Überblick über die Vereinsgeschichte und die Palette der sportlichen Aktivitäten, die der Verein heute anbietet, wie Aquajogging, Wassergymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Hatha-Yoga, Joggen, Nordic-Walking und Walking, Boule spielen sowie Radtouren und Wanderungen in die nähere und weitere Umgebung. Das Jahresprogramm beinhaltet ebenfalls regelmäßig Vor-träge über Gesundheitsthemen durch sachkundige Referenten. Eine neu er-stellte Internetseite wurde dem Verein als Geschenk eingerichtet, die Interessierten die Möglichkeit bietet, die Vereinsaktivitäten einzusehen und sich Online über das Vereinsleben zu informieren.

Der Kneipp-Verein Bruchsal ist bestrebt, immer neue Menschen für das ganzheitliche Konzept Kneipps zu begeistern. Gesundheitsvorsorge soll ein selbst-verständlicher Teil des öffentlichen Lebens in Bruchsal bleiben und somit in der Gemeinschaft mit anderen Menschen Freude vermitteln. Der lang gehegte Wunschtraum einer Kneipp-Tretanlage mit Armtauchbecken hat sich bislang aus Platzgründen nicht erfüllt, wird aber in der näheren Zukunft wieder auf die Tagesordnung gesetzt.